Diät-der Inbegriff für Gewichtsabnahme

Eine Diät – was einst für eine gesunde Ernährung und bewusste Lebensweise stand, ist heutzutage der Inbegriff für Gewichtsabnahme.

Das kennen die Deutschen nur zu gut: Gemäß des Allensbacher Insituts für Demoskopie (April 2014) hat bereits jeder Zweite schon einmal eine Diät begonnen. Bei den Frauen sind es 51 %, bei den Männern 39 %, die gern schlanker sein würden. Bei der Bevölkerungsgruppe, die unter deutlichem Übergewicht leidet (entspricht einem BMI von mehr als 24), sind es sogar 84 %.

Aber welche Diät passt am besten zu mir und meinem Körper? Welche Diät bringt schnellen und dauerhaften Erfolg? Und welche Rollen spielen Sport und Fitness, Kalorienzahlen und die Vermeidung von Fett?

Diese Fragen sind nicht leicht zu beantworten, denn eine Diät ist immer individuell unterschiedlich – jeder Körper reagiert anders auf die Ernährung. Wenn jemand etwa medizinisch begründet abnehmen will oder muss, sollte er anders vorgehen als ein Mensch, der einfach schnell ein paar Pfunde loswerden will, um mit einer tollen Bikinifigur punkten zu können.

Alle haben aber eins gemeinsam: Sie wollen bei einer Diät einen dauerhaften Erfolg.

Welche Diät dazu nun am besten geeignet ist – darüber gibt es unterschiedliche Ansichten. Die einen halten die extreme Reduzierung von Fett und Zucker für den richtigen Weg, andere sehen den besten Erfolg in der Reduktion von Kohlenhydraten. Oder wieder andere, die allein auf Sport schwören, um dauerhaft die Figur zu halten.

Was klar ist: Um anzunehmen, muss man mehr Kalorien verbrennen, als zu sich zu nehmen. Wie das bewerkstelligt wird, muss jeder selbst entscheiden. Im Diäten-Check wird ein guter Eindruck vermittelt, welche Diät am besten im Alltag praktikabel ist und somit gut durchgehalten werden kann.

(Visited 55 times, 1 visits today)

About The Author

You might be interested in

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.