Die 24-Stunden-Diät

2 Kilo abnehmen in 24 Stunden

 

Mit dieser 24-Stunden-Diät kannst du bis zu 2 Kilo innerhalb von 24 Stunden loswerden. Wie das funktioniert und zum Erfolg führt, zeigen wir dir hier.

 

Der 24-Stunden-Diätplan

 

Es handelt sich bei der Blitzdiät um ein neues Konzept, das von Ernährungsexperten speziell entwickelt wurde, um effektiv in 24 Stunden bis zu 2 Kilo abzunehmen.

Eine Möglichkeit: schnell durch „abkochen“ abnehmen. Das ist eigentlich nichts anderes als „auszutrocknen.“ Gar nicht empfehlenswert, nicht mal für die durchtrainierten Profisportler. Der Wasserverlust kann ernste gesundheitliche Folgen haben, die wirklich nur die absoluten Cracks wieder ausgleichen können. Für den Normalo also völlig ungeeignet.

 

Trotzdem gibt es eine Möglichkeit, auf die Schnelle ein paar Pölsterchen loszuwerden. Prof. Dr. Michael Hamm (Fit for Fun-Experte) und Achim Sam (Fit-Redakteur) haben gemeinsam eine Methode entwickelt, die sicher, seriös und wirksam ist. Das Konzept nennt sich 24-Stunden-Diät und basiert auf einer Intervallstrategie.

 

Aber man braucht doch ein klein wenig mehr Zeit als nur einen Tag. Begonnen wird nämlich schon am Vorabend des Diättags mit dem Training, um die Kohlenhydratspeicher zu entleeren, damit der Stoffwechsel auf Fettverbrennung läuft. Ansonsten lässt sich wirklich sagen, dass die 24-Stunden-Diät bislang die einzige Blitzdiät ist, die funktioniert und nicht per Jo-Jo-Effekt den Erfolg wieder zerstören lässt.

 

Schnelles Abnehmen mit vielen Diäten möglich

 

Bei den meisten Kurzdiäten verliert man hauptsächlich Wasser und Muskelmasse, was gänzlich unerwünscht ist. Damit sind die frisch losgewordenen Pölsterchen ganz schnell wieder da und bringen noch weitere mit – denn die Crashdiäten sind ungünstig für den Stoffwechsel. Das kommt bei der 24-Stunden-Diät nicht vor, denn sie ist ja von vornherein auf Fettverbrennung gepolt. Das gewährleistet eine genau austarierte Kombination aus Training und Lebensmitteln, die reich an Proteinen sind. Die Grundlage für die 24-Stunden-Diät ist ein Training, das zunächst die Kohlenhydratspeicher komplett entleert. Danach startet gleich eine erhöhte Fettverbrennung, die sich während der Diät maximiert.

 

Bis zu 2 kg verlieren in 24 Stunden

 

Dass dieses Versprechen gehalten wird, zeigen wissenschaftliche Untersuchungen der Universität Freiburg. Die Probanden haben bewiesen, dass mit der 24-Stunden-Diät locker 500 g Fett verbrannt werden. Auf der Waage zeigt sich im Durchschnitt 1,5 bis 2 kg weniger Körpergewicht.

 

In unserer Bildergalerie präsentieren wir einen Trainingsplan für mittelmäßig trainierte Personen (etwa 2 bis 4 Stunden Sport pro Woche), wer besser trainiert ist, muss etwas mehr Sport machen und Trainingsintensität und –zeit steigern. Weniger Trainierte leeren die Kohlenhydratspeicher dagegen schneller. Bei dem 24-Stunden-Programm wird jedoch durchaus an die Grenzen gegangen, man sollte also wirklich fit sein, was im Zweifelsfall mit dem Arzt abgesprochen werden sollte.

Nicht geeignet ist die Kurzdiät für Diabetiker, Jugendliche, Schwangere und krankhaft Adipöse.

 

Die 24-Stunden-Diät: wie funktioniert sie?

 

Start ist am Freitag nach der Arbeit mit der ersten Trainingseinheit. Samstag ist dann der eigentliche Diättag, und der Sonntag ist für die Entspannung gedacht, damit das Programm etwas nachwirken kann. Wenn sich manchmal ein Schlappheitsgefühl zeigt, ist das ein gutes Zeichen: Die Fettverbrennung läuft optimal und zeigt die gewünschten Effekte. Aber als Dauerdiät eignet sich die 24-Stunden-Diät nicht, da sie auf einem Intervallprinzip basiert. Mindestens eine Woche Pause zur nächsten Diäteinheit ist wichtig. Wenn man mehrere Wochen lang regelmäßig einen Abnehmtag einbaut, stabilisiert sich der Erfolg langfristig und lässt sich ausbauen.

 

Am Diättag kommt dann eine weitere Trainingseinheit, um die Fettverbrennung am Laufen zu halten. Das ist dann aber wesentlich weniger anstrengend als am Tag zuvor. Zusätzlich gibt es vier Mahlzeiten, die reich an Proteinen sind, mit Fleisch, Fisch, Ei und Milchprodukten. Frauen dürfen max. 800 Kalorien zu sich nehmen, Männer 1000 Kalorien. Daher bekommen Männer eine andere Zwischenmahlzeit und beim Mittagessen mehr Fisch.

 

Kombi aus Ernährung und Sport – der Schlüssel zum Erfolg bei der 24-Stunden-Diät

 

Durch die eiweißreiche Ernährung wird man gut satt und der Körper holt sich keine Energie aus der eigenen Muskelmasse. An den darauf folgenden Tagen ist eine normale Ernährung empfehlenswert. Also nicht gerade schlemmen ohne Ende, aber auch keine Diät. Sicherlich wird das Gewicht wieder ein paar hundert Gramm zunehmen, sich aber dann stabilisieren.

(Visited 67 times, 1 visits today)

About The Author

You might be interested in

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.